Über uns

Die Stiftung wurde im Jahr 1988 unter dem Namen «Stiftung zugunsten der Betagten und Bedürftigen der Gemeinde Gempen» mit einem Startkapital von Fr. 60’000.– gegründet. Das Grundkapital wurde aus den Dorffesten 1987, 1989 und 1991 generiert. Im Jahre 1996 wurde der Stiftungszweck um die «Jugend» erweitert.

Der Zweck der Stiftung besteht primär darin, Kinder und junge Erwachsene finanziell zu unterstützen, den Betagten den Lebensabend in der gewohnten Umgebung in Gempen mit finanziellen Beiträgen zu ermöglichen sowie Bedürftige finanziell zu unterstützen.

Im Jahre 2017 wurde der viel zu lange Name in «Stiftung Brüggli Gempen» geändert. Brüggli hat eine doppelsinnige Bedeutung, zum Einen fanden alle Dorffeste rund um das Brüggli (beim Dorfbrunnen) statt und zum Anderen soll die Stiftung helfen, soziale Brücken zu schlagen.

Heute ist die Stiftung in der Bevölkerung breit abgestützt. Sie verfügt über einen durchmischten aktiven Stiftungsrat der verschiedene Anlässe wie z.B. Mittagstische für Senioren und Seniorenausflüge organisiert und durchführt, diverse Jugendprojekte unterstützt, Unterstützungsbeiträge für Ausbildung, Krankheit, finanzielle Notlagen etc. ausrichtet.

Per 1. Januar 2018 hat die Stiftung die Liegenschaften Kirchackerweg 2 und Hauptstrasse 9 mit total 8 Wohnungen und 2 Gartenpavillons erworben. Ziel ist es im derzeit leerstehenden Erdgeschoss behindertengerechte Wohnungen und einen Gemeinschaftsraum für die Öffentlichkeit einzurichten.

 

Im Namen des Stiftungsrates:

Markus Frey
Präsident

Scroll Up